Historische Romane Der Sommer der Freiheit

Der Sommer der Freiheit

Deutschland 1913:

Selma, die Tochter eines angesehenen Zeitungsverlegers, fährt mit ihrer Familie wie jedes Jahr in die Sommerfrische nach Baden-Baden. Man genießt das elegante Ambiente, die Konzerte und Bälle. Selma hat gerade – zum Entsetzen der Mutter! – das Autofahren gelernt und wartet ungeduldig auf die Ankunft ihres Verlobten Gero. Da lernt sie bei einem Ausflug ins nahe gelegene Elsass den französischen Fotografen Robert kennen – und verliebt sich unsterblich in ihn. Doch wir schreiben das Jahr 1913, und bald wird der Geliebte zu den Feinden zählen …



Informationen zum Buch

Taschenbuch

  • Knaur TB
  • 01.07.2014, 672 S.
  • ISBN: 978-3-426-51216-6
  • EUR 9,99

eBook

  • Knaur eBook
  • 26.06.2014, 672 S.
  • ISBN: 978-3-426-42281-6
  • EUR 9,99


Zur Romanübersicht